Ungesundes Sitzen

Sitzen ist ungesund. Gleichzeitig ist es für die meisten berufstätigen Menschen notwendig, den überwiegenden Teil des Tages auf Sitzgelegenheiten zu verbringen. Alleine im Büro kommt man im Schnitt auf mehr als 7 Stunden, im Auto und zu Hause geht das so weiter.

Da man diesen Umstand grundsätzlich nicht ändern kann, ist die beste Lösung, das Sitzverhalten des Betroffenen möglichst rückengerecht werden zu lassen.

Rückenvorsorge durch Prävention

In der Arbeitsmedizin wurden dazu bisher schwerpunktmäßig sogenannte verhaltenspräventive Ziele, wie Wirbelsäulengymnastik und Rückenschule, verfolgt. Die ebenso wichtige Verhältnisprävention, also der Einsatz von nach ergonomischen Gesichtspunkten gestalteten Alltagsprodukten wurde früher weitgehend vernachlässigt, gewinnt jedoch permanent an Bedeutung. Beide, Verhaltens- und Verhältnisprävention, sind eng miteinander verbunden, denn nur durch die Beachtung beider Prinzipien läßt sich eine Rückenvorsorge wirksam umsetzen.

Vor diesem Hintergrund ist es für Sie sehr wichtig und empfehlenswert, in Ihrem Büro ein rückenfreundliches Umfeld zu schaffen.

Das Zauberwort dafür heißt: Bewegung

Sitzen ist immer dann besonders schädlich, wenn man längere Zeit in einer ungünstigen Haltung verharrt. Die wichtigste Verhaltensregel ist daher: Sitzposition häufig wechseln und immer wieder mal aufstehen (bei allen Anlässen, wo es möglich ist, z.B. Lesen oder Telefonieren). Darüber hinaus sollten die einzelnen Sitzhaltungen jeweils auch möglichst rückenfreundlich ausfallen. Die unabdingbare Grundlage hierfür ist der richtige Bürostuhl.

Stehen und Sitzen

Ideal ist es, sitzende und stehende Arbeitsphasen abwechseln zu lassen (Aktiv-Stehsitz). Es gibt hervorragende Konzepte, das Thema Bewegung in den Arbeitstag zu integrieren. Gerne sprechen wir mit Ihnen darüber, was für Sie am sinnvollsten ist.

Wir als Ihre Experten für Ergonomie-Optimierung unterstützen Sie dabei, Ihr Büroumfeld so einzustellen, dass es automatisch schon zu rückenfreundlichem Verhalten führt.

Freude am Bewegen

Doch das so vorteilhafte „bewegte Sitzen“ wird nur zur Hälfte durch die technische Ausstattung erreicht; hinzukommen muss die Initiative des Sitzenden. Und dazu benötigt er: das Wissen um die Thematik, das Bewusstsein dafür und (sehr wichtig!) die Freude daran, sich rückengerecht zu verhalten.

Das Ziel ist der gesunde Rücken, und mit uns erreichen Sie es.

Bringen Sie Bewegung in Ihr Büro! Wir helfen Ihnen dabei.

Wir beraten Sie gerne telefonisch:

Büroeinrichtung Arnold
Ludwig-Wagner-Straße 15
69168 Wiesloch

Wir beraten Sie gerne per Mail: